SfG Sportverein für Gebrauchshunde e.V.

im DVG Landesverband Berlin-Brandenburg

Prüfungsordnung - Rally-Obedience

Infoseite zu der aktuellen Prüfungsordnung bzw. zu deren Ausführungsbestimmungen


Was ist eigentlich Rally Obedience?

Rally Obedience

Hast du Lust, mal was Neues auszubrobieren? Eine Aktivität, die Hund und Mensch Spaß macht, in der ein wenig Action genauso wie Präzision und perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund gefragt sind? Dann probiere doch einmal Rally Obedience aus!

Hierbei bewegt sich das Mensch-Hund-Team möglichs schnell durch einen Parcours, innerhalb dessen verschiedene Stationen zu durchlaufen sind. Die Stationen bestehen aus Schildern, die dem Team sagen, was an dieser Stelle zu tun ist und in welche Richtung es nach Erfüllung der Aufgabe weitergeht.
Im Gegensatz zur klassischen Unterordnung des IPO Sports und auch zur Sportart Obedience, der hohen Schule des Gehorsams, dürfen Hund und Mensch während des Parcours nach Lust und Laune miteinander kommunizieren: Der Hundeführer darf den Hund ansprechen, motivieren und anfreuern. Er darf beliebig viele Hör- und Sichtzeichen geben.


VDH Regelwerk Rally-Obedience
Ausführungsbestimmungen
Stand 07.03.2017

Quelle und weitere Info:
www.vdh.de


VDH Regelwerk Rally-Obedience 2017

  • ab 01.03.2017 erhältlich im Vereinsheim